Webseite:
http://extrem-sm.com
Beschreibung:

 

Also ich habe beides, einmal natürlich hat der Elektroschrauber den Vorteil, das er noch mehr Kraft hat als ein Akkuschrauber und auch mit Lithium Ionen Akkus. Er ist niemals leer, natürlich hat das  Kabel durchaus nachteile, wenn man schnell oft woanders was machen will oder auch draußen und kein Strom hat.

 

Also brauchen tut man nur einen eigentlich für den Hausgebrauch und wenn ihr eine Bohrmaschine mit rechts links Lauf habt, könnt ihr die durchaus (vergesst nicht den Schlagbohrer auszuschalten, sonst hämmert ihr die Schraube rein grinse) ich habe durchaus auch mit einer alten Black und Decker Bohrmaschine sehr gerne geschraubt, viel Kraft. Allerdings hatte die kein rechts links Lauf und wenn die Schraube drin war und man nochmal neu machen musste, war dann Handarbeit angesagt, also ihr könnt das durchaus mit so einer kleinen Bohrmaschine machen, schrauben reindrehen geht wunderbar.

 

Ich habe natürlich unendlich viele Akkuschrauber gehabt, mehr oder weniger noname immer, klar man überlegt 3 mal bei den Preisen aber die Dinger sind meist echt Mist, besonders die Akkus halten nichtmal einen Sommer lang oder viele schrauben aus.

 

Ich kenne Leute die haben einen Makita oder Metabo Akkuschrauber fast 20 Jahre und das mit den alten Akkus (da gibt es mittlerweile auch nachbauten an Akkus die sind gar nichtmal übel (es gibt nicht so viele Batteriehersteller wie man bei der Markenvielfalt glauben mag) wie damals mit den Bildröhren vom Fernseher, klar Marken gab es genug, die Bildröhre kam fast immer von einen der wenigen Bildröhrenhersteller die immer Markennamen waren. Deshalb guckt mal bei den Großen Häusern wenn ihr Fernseher kauft und stellt mal das Bild selbst ein, ihr werdet feststellen das die Markengeräte perfekt eingestellt sind nur die Billigprodukte mit wenig Marge nicht. Leider ist ja so das auch die Markenhersteller leider nicht mehr unbedingt ein leben lang halten. Weil die auch Billigschrott einkaufen. Sorry ich schweife ab) falls ihr eine gute gebrauchte ohne Akkus findetals Tipp)

 

Also laßt euch nicht von der Voltzahl blenden, die Amperezahl ist Entscheidender und die Kraftübertragung und auch der Drehmoment ist entscheidend und gibt Aussagekraft über die Qualität

 

zb ein billig Produkt, sieht gut aus, liegt gut in der Hand, Verarbeitung scheint geil zu sein und Preis ebenso. Gucke ich mir den Akku an fällt auf das der 18 Volt also hoch ist Ampere Zahl 1 Ah und 24 Nm also Newtonmeter hat dagegen fällt das  Markengerät doppelt so teuer aus und scheint doch weniger zu bieten hat nur 14.4 Volt dafür aber schon 1,5 Ah und im max. Drehmoment weich: 20 Nm und max. Drehmoment hart: 40 Nm

Bei den Leerlaufzahlen ist das Markengerät auch im vorteil mit Leerlaufdrehzahlen: von 0 - 450/0 - 1.600/ min nun fällt auf das das billig Produkt mit  2 Stufen Metallgetriebe nur 0-350 U/min und 0-1250 U/min kleiner rüber kommt. macht nichts?

 

Tja das billig Produkt wird nicht so viele Schrauben reindrehen können und auch nicht in der stärke des Materials wie das Markengerät, denn der Drehmoment und die Amperezahl zeigen das Markengerät hat hier ordentlich Vorteile in der Kraft und Menge.

 

Wer schon mal seinen billig Akkuschrauber mit einer sehr dicken schraube in dickes Holz gequält hat, wird wissen was ich meine, wenn er dann zum Hammer greifen muss und die schraube reinhämmert.

Der siegt geht ganz klar an das Markenprodukt, nur doppelt so teuer aber wesentliche Vorteile bei der Arbeit, die sich im laufe der zeit wirklich bemerkbar machen wird.

 

Ein Auto das billigste bringt dich auch ans Ziel klar, das teure auch aber bequemer und schneller ist das teure, einfach ausgedrückt und bei den zahlen an Schadstoff denke ich manchmal echt wieso hat der kleine Rasenmäher im Blechkleid gegenüber den Riesenschiff kaum nennenswerte Unterschiede beim Schadstoffwertausstoß und Verbrauch? Das kleine müsste doch wesentlich weniger ausstoßen eigentlich.

 

Das Beispiel soll euch zeigen ihr könnt mit beiden Arbeiten es ist eure Entscheidung was ihr nutzt und wofür. Ich selbst nutze den Billig Elektroschrauber von Einhell wegen der langen Spitze die ich nun habe. Die ist nicht gewollt von Einhell sondern soll ein Schraubtiefenbegrenzer eigentlich sein, tja dann hätten sie die billige Plastikkappe auch gut festmachen sollen, so das es funktioniert und nicht andauernd abfliegt. Ich mag die Schrauben gerne sehen und deshalb war der für mich die beste Wahl.

Ich habe auch den kleinen Parkside Lidl Schrauber mit Lithium Ionen Akku fürs Auto gekauft wenn ich mir den von Bosch kaufen würde doppelt so teuer klar. Fürs bisschen Schrauben wenn mal was sein sollte reicht der mir.

Akkuschrauber habe ich von Metabo noch und bin damit recht ordentlich gerüstet denke ich mal. Ihr seht auch ich nutze Billigprodukte aber sie müssen mir einen Vorteil geben den ich nutze und brauche.

Deshalb kauft mit bedacht eurer Werkzeug und nicht nur wegen großer zahlen und billigen Preis.